Links überspringen

Die TSE Kasse wird Pflicht.

Mit asello auf der sicheren Seite.

Jetzt Expertengespräch vereinbaren
Jetzt anrufen: +49 69 5660859

Cloudbasierte TSE – Warum?

Hardware Unabhängigkeit

Da die TSE in asello cloudbasiert ist, wird keine zusätzliche Hardware benötigt. Die einheitliche Schnittstelle, das Speichermedium und das Sicherheitsmodul befinden sich nicht lokal bei den jeweiligen Kassen, sondern auf dem asello Server (Cloud) und Sie können wie gewohnt mit Ihrem bestehenden System weiter arbeiten.

Gesetzeskonform

Mit asello haben Sie eine gesetzeskonforme Kasse, die immer auf dem neuesten Stand bleibt und zeitnah alle Anforderungen sorgenfrei für Sie umsetzt.

Um über technische und rechtliche Neuerungen immer perfekt informiert zu sein, ist asello Mitglied der DFKA (Deutscher Fachverband für Kassen- und Abrechnungssystemtechnik e.V.)

So funktioniert’s

Jede Buchung wird von der Kasse an die Cloud geschickt.
Das Speichermedium speichert diese Eingaben langfristig.
Das Sicherheitsmodul der TSE signiert die Daten und sendet sie an die Kasse zurück.
Die Kasse kann nun eine Rechnung mit QR-Code erstellen.

Aufbau der TSE

1. Einheitliche Schnittstellen

Die digitalen Schnittstellen ermöglichen eine einfache Datenübertragung. Es gibt eine Exportschnittstelle (Finanzprüfungen) und eine Einbindungsschnittstelle (Kommunikation zwischen TSE und Kasse).

2. Sicherheitsmodul

Das Sicherheitsmodul signiert die Daten der Kasse mit einer manipulationssicheren fortlaufenden Nummer und dem Zeitpunkt der Absicherung. Diese werden an die Kasse für den Beleg (QR-Code) zurücksendet.

3. Speichermedium

Auf dem Speichermedium werden alle Daten für jede Kassen-Transaktion, die das Sicherheitsmodul signiert hat, mit einem Prüfwert abgesichert und langfristig gespeichert.

Sie haben noch Fragen?

Nein. Wir setzten auf eine cloudbasierte TSE Lösung. Das bedeutet die Schnittstelle, das Speichermedium und das Sicherheitsmodul befinden sich auf dem asello Server (Cloud) und nicht lokal in einem stationären Gerät. Daher benötigen Sie auch keine zusätzliche Hardware und damit verbundene Installationen oder Wartung.

Durch die Umsetzung der KassenSichV mit einer cloudbasierten TSE ist es möglich jedes Endgerät, auf dem die asello App installiert werden kann, als asello Kasse zu verwendet.

Ein genaues Preismodell wird in Kürze folgen. Jedoch können wir Ihnen bereits versichern, dass wir bei der Preisgestaltung auch bei diesem Modul auf Transparenz und Fairness setzten.

In der asello App ist eine SMEARS Komponente integriert. Auf dem Server (Cloud) ist ebenfalls eine solche SMEARS Komponenten enthalten. Diese beiden SMEARS Komponenten kommunizieren verschlüsselt über das Internet miteinander und ermöglichen so den rechtskonformen Datenaustausch zwischen Kasse und Cloud.

Die asello Kasse ist so konzipiert, dass auch ein Offlinemodus als Notbetrieb bei einem Internetausfall möglich ist. Damit diese KassenSichV konform erfolgt, muss die asello App auf dem jeweiligen Endgerät installiert werden.

Ja. Ihre Daten werden nicht lokal gespeichert. Mit einer cloudbasierten TSE gehen Ihre Daten auch bei einer etwaigen Beschädigung des Endgerätes nicht verloren.

Die zu signierenden Daten werden an die TSE übermittelt und signiert. Anschließend werden die signierten Daten auf dem Speichermedium gesichert und an die Kasse zurückgesendet, damit ein gesetzeskonformer Beleg (QR-Code) ausgestellt werden kann. Das Speichern der vom Sicherheitsmodul generierten Daten erfolgt ebenfalls auf einem Server und nicht lokal.

Asello ist ein cloudbasiertes Kassensystem und hat sich, in Folge der guten Zusammenarbeit bei der Umsetzung der RKSV in Österreich, für die A-Trust Gesellschaft für Sicherheitssysteme im elektronischen Datenverkehr Deutschland GmbH als Lieferant für die TSE entschieden.

Die TSE der A-Trust Deutschland GmbH befindet sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt (Stand: 23.07.2020) in der Zertifizierung beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die Zertifizierungs-ID lautet BSI-DSZ-CC-1140. Zum jetzigen Zeitpunkt (Stand: 23.07.2020) befinden sich noch alle passenden TSE für cloudbasierte Kassensysteme im Zertfizierungsprozess.

Sie möchten mehr erfahren?